Körperpsychotherapie


Die Suche nach Ursachen von Kränkungen, emotionalen Verletzungen und Traumata führt in die Vergangenheit. Mein Arbeitsansatz bleibt dort nicht stehen, sondern betrachtet die Themen in der Gegenwart und wandelt sie in umsetzbare Schritte in eine leichtere Zukunft.

Bei Bedarf wählen wir die Körper- und Atemarbeit nach W. Reich. Diese Körperpsychotherapie setzt an vorhandenen Stärken und funktionierenden Bewältigungsstrategien des Einzelnen an.

Körperliche und seelische Prozesse können die Lebensenergie blockieren. Verborgene Anspannungen, Strukturen und Blockaden stören den Fluss der Lebensenergie. Ziel dieser Therapie ist die Freisetzung der verdrängten Gefühle und damit die ungehinderte Entfaltung der Lebensenergie, die es vermag, wieder Vertrauen zu sich selbst und in den eigenen Körper zu finden.

In den Einzelsitzungen nutzen wir die reinigende Kraft des Atems. Durch die Intensivierung des Atems kommt mehr Bewegung und Aktivität in den Körper und die darin gehaltenen Emotionen, wie Wut, Trauer, lang festgehaltene Impulse und Anspannung können nun ihren Ausdruck finden, erlebt und verstanden werden. Jetzt ist es möglich, sich mit den alt bekannten Mustern auseinanderzusetzen, sie zu begreifen.

Unterstützend bei:

Anpassungsschwierigkeiten bei veränderten Lebenssituationen
Partnerschaftskonflikten
Psychosomatischen und chronischen Erkrankungen
Depressiven Episoden z.B. ausgelöst durch Trennung, Veränderung der Lebenssituation
Stressbewältigung und Prävention
Essstörungen
Zwangsstörungen